Band 3 der „Frauen vom Nikolaifleet“ erscheint heute

Band 3 der „Frauen vom Nikolaifleet“ erscheint heute

Hamburg, 1955: Nach den Entbehrungen der Kriegsjahre wollen sich die Leute wieder satt essen, Masse statt Klasse ist die Devise, und ein Delikatessladen wie Konradi & Grieve hat es da schwer. Als Eliane, Leonores Enkelin, probeweise ihre köstlich duftenden Törtchen im Laden anbietet, ist abends zum ersten Mal seit langem das Schaufenster leer und die Kasse gefüllt. Eliane steigt in die Geschäfte ein und sprudelt vor Ideen, aber wird sie es damit schaffen, den Laden aus der Krise zu retten?

Einfühlsame und zutiefst berührende Familiengeschichte von Annika Scheffel: „Sommer auf Solupp“

Einfühlsame und zutiefst berührende Familiengeschichte von Annika Scheffel: „Sommer auf Solupp“

Irgendwo weit draußen, wie ein Klecks im Meer, liegt Solupp. Die 12-jährige Mari wäre jetzt viel lieber im Fußballcamp als auf dieser winzigen Insel und auch Kurt und der kleine Bela sind alles andere als begeistert. Aber dann erfahren die Geschwister von einem sagenumwobenen Schatz und schon stecken sie mittendrin im schönsten Abenteuer, das man sich vorstellen kann.In besonderer Ausstattung, mit Halbleinen und Lesebändchen

Ein wahres Gefühlsgewitter: Franca Düwels „Überleben für Anfänger“

Ein wahres Gefühlsgewitter: Franca Düwels „Überleben für Anfänger“

HILFE!! Mein Leben ist ein Albtraum!
Erst Anna-Constanza und ihre fiesen Mobbingattacken. Dann der Ärger mit Nael, meinem vermeintlichen Mister Perfect – den ich inzwischen selbst dann noch hassen würde, wenn er und ich die letzten Menschen auf der Welt wären. (Und momentan sieht es ganz danach aus …) Aber das Schrecklichste ist die Sache mit diesem Survivalcamp mitten im Atlantik! Drei Wochen mit fünf anderen Jugendlichen auf einer einsamen Insel ohne Internet. Wie zum Teufel können meine Eltern nur denken, das würde mir guttun? Gerade jetzt, wo ich seit Tagen von einem schwarzen Volvo verfolgt werde, der garantiert mit Papas mysteriösem Nebenjob zu tun hat? Aber keiner glaubt mir!!! Dabei sind die, die hinter mir her sind, definitiv gefährlich! Und inzwischen frage ich mich ernsthaft, ob ich das hier überleben werde …

Kerstin Kropac veröffentlicht den ersten Band der „Seepferdchen-Bande“

Kerstin Kropac veröffentlicht den ersten Band der „Seepferdchen-Bande“

Tigerschwanz-Seepferdchen Gomi hat es satt: Jeden Tag sollen sie und ihre Freundinnen bei Madame Hippocampo Wasserballett tanzen. Dabei würde Gomi viel lieber einen coolen Sport machen, Seetennis zum Beispiel. Doch die gefräßige Schnebbi will am liebsten nur ausruhen – und die kluge Plicki erinnert sie daran, dass Seepferdchen nun mal viel zu langsam sind. Erst als Meister Oscarella vom Meeresgott Neptun erzählt, dessen Kutsche angeblich von blitzschnellen Seepferdchen gezogen wird, wittert Gomi eine Chance. Vielleicht kann Neptun sie ja auch schneller zaubern? So beginnt das erste Abenteuer der drei Freundinnen im Grünen Meer!